Junge Ringer gehen baden: Für Abkühlung bei herrlichstem Sommerwetter sorgte der diesjährige Ausflug der RG Jugendabteilung zum Ruderverein WSV "Rheinstrom"in Schwörstadt. Am Morgen trafen sich die rund 26 Jugendringer am Zeller Bahnhof, um zusammen mit den Trainern die Fahrt nach Schwörstadt anzutreten. Nach der Ankunft ging es nach kurzer Einweisung weiter zur Anlegestelle in Bad Säckingen, wo auf dem Rhein schon zwei Drachenboote auf die Ringer warteten.

Nun ging es stromabwärts zur Anlegestelle des Rudervereins, die die beiden Boote nach einer kleinen Wettfahrt sicher erreichten.Hier stand der Rest des Tages unter dem Motto "Wer zuletzt im Wasser ist, ist ein Feigling". Die Jugendringer konnten neben dem Schwimmen jede Art von Wasserfahrzeug erproben.

Besonders beliebt waren die Kajaks, mit denen die Jugendlichen einige Wettfahrten unternahmen.
74323528

Quelle: Badische Zeitung