Am vergangen Wochenende vom 12.-13. September fanden  an der Regattastrecke in München/Oberschleissheim die Deutschen Drachenboot Meisterschaften des DKV statt.
Mit von der Partie war wie in den vorangegangen Jahren auch das „Racing Dragons“ Drachenboot Team des WSV Schwörstadt. Auch wenn es in diesem Jahr nicht für einen Titel gereicht hat, zeigte sich trotzdem deutlich, dass sich der Drachenbootsport in Schwörstadt nicht vor anderen Top-Teams in Deutschland verstecken muss.
Gestartet wurde in den Kategorien Herren und Mixed (mindesten acht Frauen), besonders zu erwähnen ist, dass mit 18 eigenen Vereinspaddlern noch nie zuvor so viele „Rheinströmler“ an einer Drachenboot- DM teilgenommen haben wie in diesem Jahr. So konnte man mit Jens „Ali“ Kischkel, Marc Völz und Marc Schmidt „alte“ Kanurennsportler für die Meisterschaft gewinnen.Eine ausgesprochen positive Entwicklung, die die nächsten Jahre weitergeführt werden soll.
Verstärkt wurden die Racing Dragons von Paddlern aus befreundeten Vereinen aus Konstanz, Ulm, Meilen, Dresden und Grenzach. Die Stimmung unter den Teammitgliedern war ausgesprochen harmonisch und ausgelassen, was dem Teamspirit absolut zugute kam. 

So wurde das Rennwochenende trotz verfehlten Meistertiteln zu einem Erfolg für das neuformierte Team und so war man sich am Sonntag einig: „nächstes Jahr greifen wir wieder an!“